Tag des Hundes 2015 - Hundesportfreunde-Iller-Donau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tag des Hundes 2015

Wir über uns

VDH Tag des Hundes 2015  
Mit einem tollen Programm von 10.00 Uhr-16.00 Uhr beging der Verein Hundesportfreunde Iller-Donau e.V. am 07. Juni 2015 den deutschlandweit stattfindenden Tag des Hundes in der Einöde 161 in Vöhringen.
Der Tag startete mit einem Schnupper-Parcours für Welpen und Junghunde und tollen Geräten zum Kennenlernen. Dieser eigens errichtete Bereich war allen Besuchern mit Hund ganztägig zugänglich und sorgte für sichtliche Freude.
Ab 10:30h konnten die Besucher dann mit ihren Hunden an einer heiteren und lustigen Hunderally teilnehmen, die mit amüsanten Aufgaben für nette Unterhaltung sorgte.

Um 10:45h und noch einmal am Nachmittag stellten wir die Sportart „Mantrailing" unter Zuhilfenahme von Freiwilligen aus dem Publikum vor.

Gegen 11:15h folgte die Rettungshundestaffel Augsburg, die in einer Demonstration den hohen Qualitätsstandard und die Professionalität der Organisation in einer absolut interessanten Darbietung vorstellte. Rettungshunde kommen immer dann zum Einsatz, wenn es um die Suche nach vermissten Personen im Wald, unübersichtlichem Gelände oder in Gebäuden geht, insbesondere auch nach Naturkatastrophen im nationalen oder internationalen Bereich. Nochmals ganz herzlichen Dank nach Augsburg an unsere Freunde der Rettungshundestaffel für die tolle Sache und die nicht gerade selbstverständliche Unterstützung.

Nach der Mittagspause wurden dann ab 12:15h weitere eindrucksvolle Demonstrationen des Hundesports dargestellt.
Gestartet wurde mit Agility, einer Geschicklichkeitssportart aus England, vorgeführt unter Wettkampfbedingungen von unseren erfolgreichen Turnierteilnehmern und mit der anschließenden Möglichkeit, einmal selbst sein Glück auf dem Parcours zu versuchen.
Ferner wurden den Besuchern in mehreren Vorführungen mit verschiedenen Hunden aller Rassen die Sportarten Unterordnung, Obedience  sowie Longieren nähergebracht.
Ein weiterer Höhepunkt und Abschluss des Tages war ein Hunderennen in drei Klassen für die Hunde der Besucher, bei dem jede Menge Spaß geboten wurde und es auch kleine Preise zu gewinnen gab.
Wer noch Fragen hatte oder auch mal an der ganzjährig angebotenen Ausbildung des Vereins durch erfahrene Ausbilder im Bereich Welpensozialisierung,  in der Basisarbeit Junghunde oder auch in der  Unterordnung mit Ziel Begleithundprüfung teilnehmen möchte, konnte sich vertrauensvoll an den Informationsstand des Vereins wenden. Außerdem bietet der Verein ja auch Ausbildung im Bereich Obedience und Agility für Anfänger und Fortgeschrittene an, wobei wie immer selbstverständlich alle Hunderassen herzlich willkommen sind.

Für das leibliche Wohl war natürlich gesorgt. Der Eintritt war wie immer frei.


Aus Sicht des Vereins war es nach dem Tag der offnen Tür wieder ein überaus gelungener Tag und eine ausgezeichnete Möglichkeit sich den Bürgern der Stadt Vöhringen sowie allen anderen Hundefreunden zu präsentieren.


Aufnahmen:


 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü